Kontaktdaten

Diana - Göttingen 1. Damenschützenverein v. 1989 e.V.
Bonhoefferweg 13
37075 Göttingen

Tel. 0179 7977487

Mail an SV Diana

1. Göttinger Damenschützenverein Diana v. 1989 e.V.
1. Göttinger Damenschützenverein Diana v. 1989 e.V.

Wiegebier, Königinnenkaffee und gaannz viele Männer (v. Juni'14)

Hallo an alle meine lieben Leser, lange gab` s nichts Neues von mir, aber heute kommt dafür umso mehr. Die Dianas sind spätestens jetzt mitten in Ihrem Jubiläumsjahr angekommen. Wir sind in Feierlaune.

 

Angefangen haben wir mit dem  Wiegebier unserer BSG Majestät Sigrid und Ihrem König Manfred im Schützenhaus. Ich war nicht ganz pünktlich, aber genau richtig zur Begrüßung aller Anwesenden. Es gab viel Musik, leckeres Essen, ausreichend Trinken und einfach eine super Stimmung. Da wir dieses mal in der Woche feierten, nahm ich mir fest vor gegen 21:00 Uhr wieder zu Hause zu sein. Naja , hat fast geklappt, es war so gegen 23.00 Uhr . Und ich weiß das es noch länger ging, denn unsere Inge Pfaff (und das muss hier noch nachgereicht werden, Siegerin der Laterne 2014 beim Kreisverbandskönigsball) feierte dann noch in Ihren Geburtstag rein .
Vielen Dank liebe Sigrid und lieber Manfred für eine schöne Wiegebierfeier 2014!

 

Weiter ging es dann kurz darauf mit dem Königinkaffee unserer Majestät Marion. Soo viel schreib ich da aber nicht zu, nachher sagt noch jemand ich wäre voreingenommen weil ich ja die Tochter bin.
Also es gab lecker Kuchen (und für die Verwandschaft  einen Wiederholungsgag, wir freuen uns auf den dritten !!!), ausreichend Getränke um die Sangeskehlen zu befeuchten, Tänzerinnen, Königinnentesterinnen und einen leicht bis mittelstark aufgeregten Zauberer, der uns Mädels bestens unterhielt. Später gab` s gutes Gegrilltes und Beigaben. Nicht alle kamen im Hellen nach Hause, aber das Taxi rufen trotz Baustelle hat super geklappt und alle sind gesund und munter nach Hause gekommen. Und nun wissen wir auch, wo wir unsere Majestät zum Schützenfest abholen werden.

 

Zwei Wochen später, auf einem Montag,  durften wir die Herren vom Schützenverein von 1863 e.V. zum Freundschaftsschießen  in Schützenhaus begrüßen. Es galt ein spannendes Schießprogramm zu absolvieren. Gefordert waren 5 Schuß Luftgewehr auf eine Spinnenscheibe ( aber nicht die Spinne treffen ) , 5 Schuß Kleinkaliber 50 m verdeckt und  5 Schuß  100m Kleinkaliber.


Als besondere Überraschung hatten sich unsere Schießsportleiterinnen Unterstützung vom befreundeten KKS Grone  54 e.V. geholt. Hier können sehbehinderte und blinde Menschen das Optronikschießen ausüben. Bei diesem Schießen wird auf einem Luftgewehr eine Optronik montiert. Die zu treffende, durch einen Spot beleuchtete  Scheibe ist in vier Helligkeitsstufen unterteilt, wobei das Zentrum weiß ist. Die Optronik wandelt den hellsten abgetasteten Punkt in einen Ton um. Dabei ist der hellste Punkt der höchste Ton. Ich sag Euch das war gar nicht leicht so zu schießen. Ich habe ab dem dritten Schuß die Augen geschlossen um mich voll und ganz auf den Ton konzentrieren zu können. Aber sobald du nur ein bisschen wackelst, ist er weg dein hoher Ton und damit auch die Zehn. Also  ich war nicht gut.
Im Anschluß an das Schießen gab es das besondere Diana Buffet, bei dem jede Dame etwas vorbereitet hatte. Alle waren satt und glücklich und zufrieden. Aber natürlich musste es auch eine Siegerehrung geben. Angetreten waren 27 Damen gegen 27 Herren. In allen Disziplinen hatten die Herren die Nase oder das Gewehr vorn, beim Gesamtsieg aber (also der Gesamtringzahl) konnten die Dianas gewinnen.
So klang der Abend dann später schön aus. Der Dank geht an die Männer, weil sie so zahlreich erschienen sind, unseren Schießsportleiterinnen Inge, Alex und Marion die super Unterstützung von Katha hatten und natürlich dem Orgateam rund um Michaela W..

 

Dann war da ja unsere Ausfahrt mit Übernachtung. Die An – und Abreise erforderte mehrfaches Umsteigen, was ja einer Diana nichts anhaben kann, zumal es in einer Umsteigepause auch ein leckeres Frühstück gab. Ich war nicht dabei, aber aus gut informierten Quellen weiß ich von einer super Stimmung mit einem manchmal wohl etwas überraschten DJ (er kannte die Dianas wohl noch nicht), vielen tanzenden, singenden und auch Instrument spielenden Damen, ordentlich vielen Insider Witzen und Getränken namens Steuerbord, Backbord und Stichpimpulibockforcelorum. Ein wenig müde sind alle Mädels dann wieder in Göttingen gelandet. Einen großen lieben Dank wollen wir natürlich an Ute loswerden, die das alles so schön organisiert hat.

 

Montags trafen sich dann doch einige Mädels zum Schießen, zumal gleich das Luftgewehr - Sitzend Schießen stattfand. Das Ergebnis wurde dann für den Diana Tag am Samstag aufbewahrt. Alle schienen mir sehr fit zu sein.

 

Samstag waren alle zu unserer Eka in den Garten zum traditionellen Diana Tag eingeladen. Es war heiß, und deswegen gab` s gleich eine Abkühlung für die Füße. Unsere Erika, die ja bereits 1. Vorsitzende seit der Gründung 1989 ist ( und wir sie immer wieder gerne wählen ) , besitzt seit diesem Tag zwei ganz besondere Blusen, die sie  sich in den ganzen Jahren einfach verdient hat. Und wenn Ihr jetzt neugierig seid, wie die aussehen, dann schaut nächstes Mal unsere Eka einfach etwas genauer an. Den Pokal sicherte sich übrigens gleich noch mal Michaela Fandrey. Und hier sagen wir DANKE an unsere Erika. Für alles.

Soweit also zu den Ereignissen der letzten Woche. Es gibt auch, wie Ihr vielleicht schon gelesen habt, noch weitere, neue Termine. Dazu schreib ich Euch dann auch wieder was. Also bis zum nächsten Mal !
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 1. Göttinger Damenschützenverein Diana v. 1989 e.V.